Sonntag, 12. Februar 2017

Wochenendbeschäftigung

Dieses Wochenende habe ich mich wieder mit den beiden Tüchern beschäftigt. Teil fünf vom KAL Lacetuch für Anfänger kam Donnerstag heraus und wollte gestrickt werden.

So langsam werden sie groß. beim Schwarzen muss ich so langsam daran denken, das zweite Knäuel bereitzulegen. Beim anderen ärgert mich einer der Fäden. darum überlege ich grade die Wolle ins Spinnrad zu packen und zu zwirnen. Dann kann mich der Glitzerfaden nicht mehr ärgern.





Dann gibt es noch einen SAL (Sewalong) in einem anderen Forum. Wir nähen MugRugs in Hexagon Form. MugRug ist der neue Ausdruck für Tassenuntersetzer. Eigentlich eine schöne Idee Stoffreste zu verarbeiten. Die Idee habe ich hier gefunden und unsere nähbegeisterte Moderatorin hat dann den SAL ins Leben gerufen. Meine ersten sind aus dem Stoffrest von meiner Circulumtasche entstanden. Ich muss noch viel üben.






Mittwoch, 8. Februar 2017

Circulum

Im Lauf der letzten Abende sind zwei weitere Täschchen fertig geworden. Anleitung von Birgit Freyer. Beide sind schon verplant. Eine wird die Schutzhülle für meine Kopfhörer und die andere beherbergt ein Strickprojekt.


Sonntag, 5. Februar 2017

Tücherrausch und nun noch verstrickt und zugenäht

Hallo,

der Sonntag heute sollte eigentlich zum ausruhen da sein aber irgendwie war ich voll motiviert.

Am Donnerstag kam Teil vier vom KAL Anfängertuch bei der Handarbeitsfrau raus. Donnerstag Abend habe ich den Teil am ersten Tuch gestrickt und am Freitag Abend kam dann Tuch zwei dran. Wobei ich bei Tuch zwei die Teile mit rechts/links Mustern weg lasse. Heute bin ich dann zum fotografieren gekommen.

Tuch Nummer eins hat nun auch den ersten Farbwechsel erlebt. Ich warte jetzt auf den zweiten Farbwechselknoten.


Das Schwarze Tuch hat gefällt mir fast besser. Aber es strickt sich auch einfacher.


Eigentlich müsste ich meinen Blog nun umbenennen in verstrickt und zugenäht. Aber ich lasse es wie es ist. Heute habe ich meine ersten Gehversuche an der Nähmaschine gemacht. OK, so ganz unbedarft war ich nicht, denn in der Schule hatte ich auch nähen. Da mussten wir ein Kinderbadetuch mit Kapuze nähen. Ich glaube aber mich zu erinnern, dass meine Mutter das meiste genäht hat. Es ist auch ihr großes Hobby. 

Mir hat es auch so viel Spaß gemacht, so dass ich das ausbauen werde. Die Tasche war nicht die letzte. 




Freitag, 27. Januar 2017

Fortsetzung vom Tücherrausch.

Ich stricke ja einen Lacetuch KAL für Anfänger mit. Da ich kein Anfänger mehr bin, stricke ich das Tuch direkt in zwei Ausgaben mit. Heute wurde der dritte Teil vorgegeben und ich habe diesen bei beiden Tüchern gestrickt.

Leider stellt schon die gefachte Wolle eine Herausforderung dar, da sie schlecht gefacht ist. Ein Faden ist immer zu lang. Wenn man einmal Fremd geht. Passiert mir nie wieder. 

Aber dennoch finde ich beide Versionen gelungen.




Samstag, 21. Januar 2017

Im Tücherrausch

Ich muss echt im Tücherrausch sein. Den KAL im Forum "Lacetuch für Anfänger" stricke ich gleich doppelt mit. Ich habe parallel zwei Tücher auf der Nadel. Donnerstag war es wieder so weit. Der zweite Teil wurde veröffentlicht. Donnerstag habe ich mein helles Tuch weiter gestrickt und heute das schwarze. Beim schwarzen Tuch habe ich das Perlmuster weg gelassen. Mit den bunten Streifen wäre das etwas unruhig geworden. Fällt auch gar nicht auf bei der schwarzen Wolle.
Da sie noch nicht so groß sind habe ich beide Tücher in ein Foto gepackt.


Sonntag, 15. Januar 2017

Tücher, Tücher und ein wahrer Tücherrausch

Ich liebe Tücher und stricke sie auch sehr gerne. Zur Zeit bin ich wohl wieder im Tücherrausch. Im Forum der Handarbeitsfrau wird aktuell ein Tuch-KAL gestrickt. Es ist eine Aktion um Anfängern in Sachen Tuch stricken weiter zu helfen.
Da ich kein Anfänger mehr bin, ist es für mich einfach nur Spaß. Ich habe mal zwei Versionen angestrickt. Einmal mit gefachter Wolle und eins aus Sockenwolle.


gefachtes Garn mit Glitzerfaden


Sockenwolle "Wildes Würmchen" aus Sonja´s Wollanstalt

Mein erstes Tuch in diesem Jahr ist fertig. Es ist ein LazyNirva nach der gleichnamigen Anleitung von Birgit Freyer. Ich habe es nicht das erste Mal gestrickt und wieder werde ich es nicht behalten. Aber ein Geschenk, das man sich vom Herzen reißt, kommt wirklich von Herzen.

Die Wolle hat übrigens Kunst-auf-Wolle gefärbt. Sie macht das so schön nur leider wird sie das Tuch nicht in real sehen. Unser Treffen ist leider zu spät. Aber ich werde bestimmt noch eins aus der Filigrano stricken.


Ich habe auch schon ein weiteres Tuch in Planung. Das Anfängertuch wird eher nebenbei entstehen.
In Planung habe ich noch ein Halbrundtuch, das etwas anders gestrickt wird. Ich freuemich schon richtig drauf. Aber ohne die passende Wolle muss ich erst mal warten.

Die Wartezeit vertreibe ich mir mit Handstulpen. Die Handstulpen die ich aktuell trage, habe ich schon im zweiten Jahr in Nutzung. Das geht gar nicht ;-). Ich brauche neue...

Sonntag, 1. Januar 2017

Ein Gutes neues Jahr und ein erstes fertiges Teil

Hallo,
ich wünsche allen Lesern ein gesundes, friedliches 2017!


Heute morgen ist meine Mütze fertig geworden. Ich habe eine Loop Anleitung von Birgit Freyer für das Bündchen verwendet und den Rest in der Form einer Wurmmütze gestrickt. 




Ich bin noch müde vom nächtlichen feiern und werde ins Bett gehen. Eigentlich macht mir das "eine Nacht durchmachen" nichts aus. Aber irgendwie habe ich in den letzten Wochen nie genug geschlafen.